Stäng

Mehr ärztliche Versorgung.
Weniger Verwaltungsaufwand.

Conscriptor TV Med Anders Ivarsson Westerberg, landets ledande expert när det gäller administration. Se filmen ikon_playknapp-toppbild
Conscriptor TV Sammandrag av Halvdagsseminariet Se filmen ikon_playknapp-toppbild
Conscriptor TV ConscriptorTV med nye ordföranden Tim Hansen Se filmen ikon_playknapp-toppbild
Conscriptor TV ConscriptorTV Se filmen ikon_playknapp-toppbild
Conscriptor TV Avsnitt 1 Se filmen ikon_playknapp-toppbild

Herausforderung

Obwohl Schweden die meisten Ärzte pro Kopf zählt, liegt das Land bei der Anzahl der Patientenbesuche weit hinten.

Einer der Gründe hierfür ist, dass Ärzte mehr Zeit für Verwaltungsaufgaben aufwenden als für Patienten. Dies haben bereits mehrere Forscher bemängelt. Und die Ärzte geben ihnen Recht.

Das Problem lässt sich jedoch nicht mit noch mehr komplexen Systemen lösen. Stattdessen hilft nur ein intelligenterer Einsatz der vorhandenen Systeme und Fachkräfte. Hierdurch werden Ressourcen freigesetzt, die sich für mehr und bessere medizinische Versorgung nutzen lassen.

Mehr ärztliche Versorgung durch weniger Verwaltung also. Und wir wissen, wie man dieses Ziel erreicht.

Henric Carlsson Geschäftsführer und Gründer von Conscriptor

ikon_playknapp-toppbild
ikon_playknapp-toppbild
ikon_playknapp-toppbild
ikon_playknapp-toppbild
ikon_playknapp-toppbild

Lösung

Verwaltung der Patientenakten

Ein hoher Versorgungsgrad ist nur möglich, wenn sich Diktiertes schnell in hochwertige Patientenakten umwandeln lässt. Outsourcing hilft Ihnen dabei, behördliche Auflagen zu erfüllen.

Fachpersonal

Arztsekretärinnen übernehmen Verwaltungsaufgaben der Ärzte. Hierdurch wird ihr Arbeitstag jedoch unnötig zerstückelt. Durch die Fremdvergabe können Sie freie Kapazitäten schaffen.

IT-Systeme

Im schwedischen Gesundheitssystem sind über 20 Systeme zugelassen. Das macht es nicht effizienter. Nicht mehr Systeme sind die Lösung. Sondern der richtige Einsatz vorhandener Systeme.

Diktieren

Aktuelle manuelle Systeme reichen nicht aus. Sie müssen als nächstes Gesprochenes direkt in geschriebene Patientenakten umwandeln können, sodass eine einfache Kontrolle ausreicht.

Arbeitsanalyse

Keine Praxis ist wie die andere. Daher müssen die Arbeitsabläufe gründlich analysiert werden, damit sich Organisation und Arbeitsverteilung daran anpassen lassen.

Datenanalyse

Durch die Analyse von Patientenakten lassen sich Muster finden, die als Grundlage für Formulare und Hilfsmittel für Patientengespräche dienen. Die Daten liegen vor – man muss sie nur nutzen.

Dienstleistungen

Diktieren

Herkömmliches Diktiergerät, Smartphone, Medspeech – was Sie auch nutzen: wir sorgen dafür, dass die Ärzte die erforderlichen Hilfsmittel für schnelles, korrektes Diktieren erhalten. Zudem entwickeln wir die Hilfsmittel der Zukunft, die auf fortschrittlicher Spracherkennung basieren und nur eine kurze Kontrolle benötigen – kein aufwendiges Abzeichnen.

Patientenakten

Befreien Sie Ihr Fachpersonal von eintöniger Routinearbeit. Es kann besser die Ärzte entlasten, die dann mehr Zeit für Patienten haben. Wir übernehmen die Erstellung Ihrer Patientenakten, oder Teile davon – ganz nach Ihrem Bedarf. Wollen Sie ganz sicher sein, dass behördliche Auflagen erfüllt werden, prüfen wir das System jeden Tag.

Terminbuchung

Sie möchten mehr Zeit für Patienten haben? Dann können wir für Sie Anrufe und Terminanfragen entgegennehmen. Ganz gleich, ob wir all Ihre Gespräche annehmen oder nur bei Engpässen aushelfen – mit uns sparen Sie Kosten. Die professionelle Annahme von Anrufen erhöht die Erreichbarkeit, was sowohl Behörden als auch Patienten entgegenkommt.

Analyse

Wir analysieren Ihr Zeitmanagement und schlagen Veränderungen in Bereichen wie Arbeitsverteilung, Geräteroutinen und Personalstärke vor. Diese Analyse ist gratis für Kunden, die unsere Dienstleistungen nutzen. Anhand Ihrer und anderer Patientenakten erstellen wir neue Hilfsmittel, mit denen Ärzte die Qualität der von ihnen gebotenen Versorgung verbessern, die Aktenführung optimieren und das Diktieren beschleunigen können.

Über uns

Bereits vor 9 Jahren erkannte Henric Carlsson die Probleme bei der Aktualisierung von Systemen für Patientenakten. Damals war er im Bereich der Arzneimittelzulassung tätig und stand somit täglich in Verbindung mit medizinischem Personal verschiedener Fachrichtungen.

Nach dem Abwägen verschiedener Ideen war es 2006 so weit: Henric Carlsson gründete Conscriptor und nahm die Arbeit mit dem Verfassen von Patientenakten auf, sowohl vor Ort als auch in Telearbeit.

Seitdem ist Conscriptor schnell gewachsen. Heute arbeitet das Unternehmen mit Krankenhäusern, Behörden und Ambulanzkliniken in ganz Schweden zusammen. Jährlich verfassen die über 200 Fachangestellten von Conscriptor mehr als 2 Millionen Akteneinträge für rund 4000 Ärzte. Der neueste Zuwachs entstand durch die Übernahme von Medspeech – einem Spezialunternehmen für Spracherkennung und ein wichtiges Puzzleteil für die Zukunft von Conscriptor.

Henric Carlssons Unternehmergeist ist auch heute noch wach: Dies beweisen u. a. mehrere Projekte im Bereich Gesundheitsfürsorge, bei denen die patientenorientierte Verwaltung in der Praxis getestet wird. Die hierbei gewonnenen Erfahrungen setzt Conscriptor wiederum für die Weiterentwicklung seiner Dienstleistungen ein.

Durch die umfassenden Datenmengen beim Verfassen der Patientenakten lassen sich auch Muster erkennen, Statistiken erstellen und Hilfsmittel ausarbeiten, die die medizinische Versorgung beschleunigen. Einige interessante Hilfsmittel stehen kurz vor der Markteinführung.

Es ist nichts Neues, dass man am besten die Arbeit selbst erledigt, die man auch am besten beherrscht, und die übrigen Aufgaben anderen überlässt. Im medizinischen Bereich entstehen durch diese Arbeitsverteilung besonders große Vorteile. Aus diesem Grund lautet Conscriptors Motto:

Mehr ärztliche Versorgung. Weniger Verwaltungsaufwand.

gasell-2009

Arbeiten Sie mit uns

Wir suchen die besten Arztsekretäre (m/w) des Landes.

Sie arbeiten schnell und wissen, dass das von Ihnen Geschriebene auch korrekt ist? Sie verstehen Dialekte und unterschiedliche Arten des Diktierens? Flexible Arbeitszeiten wären das Richtige für Sie und Ihre Lebensplanung? Sie möchten ungestört arbeiten?

Als Arztsekretär (m/w) bei Conscriptor sind Sie Teil eines Teams, das für mehrere Praxen und Ambulanzkliniken Patientenakten verfasst. Sie arbeiten bei sich zu Hause an einem abgetrennten Arbeitsplatz. In größeren Büros wird man häufig gestört, deshalb lässt es sich in den eigenen vier Wänden oft effizienter arbeiten. Außerdem brauchen Sie bei der Arbeit im Home-Office nur selten an Meetings teilzunehmen.


Sobald Sie sich eingearbeitet haben, bestimmen Sie Ihr Gehalt quasi selbst: Je mehr Sie schreiben, desto mehr verdienen Sie. Aber natürlich ist nicht jeder für diese Art der Arbeit geschaffen. Geraten Sie in Panik, sobald sich das System einmal querstellt, dann ist dies eher nicht der richtige Job für Sie. Wenn Sie jedoch eigenständig und diszipliniert arbeiten können und gern auch mal Probleme selbst lösen, dann schicken Sie uns doch gern Ihre Bewerbung.


Sie sollten die erforderliche Ausbildung haben und einige Jahre Arbeitserfahrung als Arztsekretär (m/w) mitbringen. Daneben sind Sprachgefühl, Beherrschung medizinischer Terminologie in verschiedenen Fachrichtungen und Erfahrung mit mehreren Programmen zur Verwaltung von Patientenakten gefragt. Erfahrungen im Bereich Patientenklassifikation (DRG/KVA) sind ein Plus.

Senden Sie uns Ihre Bewerbung bitte über unser Bewerbungsformular zu:

Ansökan